Pflaumen in Schokolade


Wenn ihr die Schokolade und die Pflaumen mögt, dann seid ihr hier richtig 🙂 Die Verbindung der beiden Zutaten ist eine Weltklasse. Bitte rechnet ihr keine Kalorien (es sind hier Millionen… 🙂 ). Der Kuchen schmeckt wunderbar sowohl mit dem Kaffee als auch ohne 🙂

Das Rezept habe ich vor paar Jahren bekommen.

Zutaten für den Biskuitteig:

  • 6 Eier
  • 5 EL Mehl
  • 1 Glas Zucker
  • 2 EL Kakao
  • 1 TL Backpulver
Das Mehl zusammen mit dem Backpulver und Kakao vermischen. Die Eiweiße ins trockene Rührgefäß geben und den Eischnee schlagen (ich mache das mit einer Küchenmaschine). Dann (beim Schlagen des Eischnees) den Zucker und am Ende die Eigelbe hinzufügen.
In die Schüssel mit dem Mehl und Backpulver und Kakao, den geschlagenen Eischnee (und die restlichen Zutaten) hinzufügen und alles mischen. Das Kuchenblech mit dem Backpapier bedecken und die Masse in das Blech umgießen. Den Backofen auf 180 Grad erhitzen und ca. 25 Minuten backen.

Zutaten für die Masse:

  • 2 Gläser Milch
  • 1 Glas Zucker
  • 2 Vanillezucker
  • 5 EL Vanillepuddingpulver
  • 1,5 Butter
  • 0,5 kg getrocknete Pflauemen

1,5 Glas Milch mit dem Zucker aufkochen (Hinweis: Damit die Milch nicht anbrennt, muss man den Topf in kaltem Wasser ausspülen). In einen Becher ein halbes Glas Milch eingießen. Den Vanillezucker und den Vanillepudding-Pulver hinzufügen. Danach alles mixen und in die kochende Milch eingießen. Weiter auf kleiner Flamme solang kochen und kräftig mischen, bis eine dichte Masse entsteht.

Die getrockneten Pflaumen ca. 1 Stunde einweichen lassen, danach abgießen und abschneiden.

Die Butter reiben und den abgekühlten Pudding hinzufügen.

Zutaten für die Schokomasse:

  • 1 Bitterschokolade
  • 1 Milchschokolade
  • 0,5 Glas Sahne 18% (es kann auch 10% sein)
  • 0,5 Butter
  • Götterspeise

In einem Topf Schokolade, Sahne und Butter geben. Das alles erhitzen und verrühren, bis alle Zutaten gemischt werden (nicht kochen!).

Die Götterspeise in 0,5 Glas Wasser schmelzen und zu den gemischten Zutaten hinzufügen.
Die Masse auf den Biskuitteig und die abgeschnittene Pflaumen auf die Masse verteilen. Danach alles mit erstarrter Schokolade begießen.

Ich bereite den Teig direkt in Kuchenblech vor. Ich muss dann nicht warten, bis die Schokomasse erstarrt um sie auf die Pflaumen zu verteilen.

Ich freue mich auf Eure Kommentare 😉

Lass es Euch schmecken!

Print Friendly, PDF & Email

3 comments on Pflaumen in Schokolade

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.